Markus Fischer

Anstupser & Coach

Markus Fischer

Anstupser & Coach

Markus
Fischer

Anstupser & Coach

„Wenn du hinter dem stehst, was du tust, bist du dein Anstupser, wenn es mal nicht so gut läuft.“ (Markus Fischer)

LAUFENDE EMOTIONEN®

Sind Emotionen gute Begleiter um seine Bestform zu erreichen? Mit welchen Emotionen kann man persönliche oder berufliche, scheinbar unerreichbare Ziele verwirklichen?

Impulse aus LAUFENDE EMOTIONEN® zeigen spannend und authentisch, wie du Emotionen zur Unterstützung für deine Zielerreichung einsetzen kannst.

Die Erfahrungen, die ich bei über 100 Marathons und Ultra-Marathons gemacht habe, möchte ich mit dir teilen und dir zeigen, wie du Krisen überstehen und dein Ziel erreichen kannst – selbst wenn du nicht in Höchstform bist.

In meiner Rolle als Coach inspiriere ich dich emotional. Als Trainer bekommst du von mir praktische und selbst erprobte Tipps und Tricks.

Themen & Impulse

  • Mit dem inneren Schweinehund Gassi gehen

  • Die inneren Antreiber zielgerichtet einsetzen

  • Der emotionale Kompass meines Teams

  • Doping für meinen Kopf – Sprache und Bilder gezielt einsetzen

  • 3D-Kopfkino – Auf Probleme immer eine Antwort finden

  • Trotz Fehler das Ziel erreichen

Zielgruppen & Anlässe

  • Schüler

  • Auszubildende

  • Führungskräfte

  • Kick-off-Veranstaltungen

  • Betriebliche Gesundheitstage

IMPULSE AUS DEM WOHNZIMMER

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt uns vor neue Herausforderungen. Das Corona-Virus wird uns vermutlich noch länger begleiten und wir lernen damit umzugehen. Besondere Situationen fordern uns, neue Ideen zu entwickeln und kreativ zu agieren.

In Anlehnung an die Idee der Wohnzimmerkonzerte komme ich mit LAUFENDE EMOTIONEN® zu dir. Dein Wohnzimmer oder dein Garten ist hier die Bühne. In deiner vertrauten Atmosphäre hast du zudem die Möglichkeit Sequenzen aus dem Mikro-Coaching persönlich und hautnah zu erleben. Innere Stärken (Resilienzen) entfalten – Ressourcen aktivieren – Bedürfnisse verstehen.

„Ich habe aus meiner Schwäche eine Stärke gemacht.“

MEINE STORY

LAUFENDE EMOTIONEN® sind schon immer meine Begleiter und Antreiber alte, ausgetretene Pfade zu verlassen und neue Wege auszuprobieren. Mein Lebenslauf ist weder im Privaten noch im Job geradlinig. Er ist teilweise abseits der Norm, aber vom Herzen gesteuert und für mich folgerichtig.

In meinen vergangenen Jobs konnte ich mich ausprobieren und bewähren. Im Vertrieb und Einkauf kam ich an meine Grenzen. Im Marketing habe ich gelernt, was es heißt, „im Kopf des Kunden“ zu denken. Dann wollte ich weg vom Kunden und hin zum Menschen. Ich war neugierig zu lernen, wie ich Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung begleiten und unterstützen kann. Menschen mit gut ausgewählten Fragen in Ihren Gedanken anzustupsen und Sie somit auf Ihren persönlichen Lösungsweg zu führen.

Nach meiner Ausbildung zum systemischen Coach und geprüften Trainer am INeKO Institut in Köln, nahm ich meine berufliche Veränderung in die Hand und wechselte in den Bereich der Personalentwicklung.

Mit M-OVES® ist meine Herzensangelegenheit an den Start gegangen – meine Story sichtbar machen und Menschen einladen, durch meine bewegenden Impulse Inspirationen mitzunehmen, um ihre individuellen Lösungswege zu finden. Menschen auf sympathische Art anstupsen und ihre Gedanken in Bewegung zu bringen, begeistert mich.

8.210 km

RHYTHMUS STATT TEMPO

Einen Marathon durch die Stadtteile zu laufen, in der ich meine Kindheit und Jugend verbracht habe, hat mich fasziniert. Aus diesen 42,195 Kilometern durch „meine Stadt“ wurden schnell hunderte von gelaufenen Kilometern – weltweit. Hierbei wurden neue Distanzen von bis zu 100 Kilometer und mehr zu meiner neuen Passion. Der „Höher-Schneller-Weiter-Modus“ hatte mich gepackt. Mein langsames Heranlaufen an diese Distanzen gab mir das Selbstbewusstsein, mich auch an die ganz großen Ultradistanzen heranzuwagen. Und es waren nicht nur die extrem langen Distanzen die mich faszinierten. Die Auseinandersetzung mit zusätzlichen Schwierigkeiten wie Hitze, Kälte und Selbstnavigation fanden sich in meinen persönlichen großen 4 Nonstop-Extremläufen wieder:

  • Spartathlon
    245 Kilometer von Athen nach Sparta in 35:35 Stunden

  • Badwater
    216 Kilometer im Death Valley/Kalifornien bei bis zu 50 Grad in 46:10 Stunden

  • Libyan Challenge
    190 Kilometer durch das Akkus-Gebirge und Steinwüste mit Selbstverpflegung und eigenständiger Navigation in 49:04 Stunden

  • Yukon Arctic Ultra
    160 Kilometer mit einer 20-kg-schweren Pulka entlang des Yukons in Kanada bei bis zu -30 Grad in 29:26 Stunden

8.210 km

RHYTHMUS STATT TEMPO

Einen Marathon durch die Stadtteile zu laufen, in der ich meine Kindheit und Jugend verbracht habe, hat mich fasziniert. Aus diesen 42,195 Kilometern durch „meine Stadt“ wurden schnell hunderte von gelaufenen Kilometern – weltweit. Hierbei wurden neue Distanzen von bis zu 100 Kilometer und mehr zu meiner neuen Passion. Der „Höher-Schneller-Weiter-Modus“ hatte mich gepackt. Mein langsames Heranlaufen an diese Distanzen gab mir das Selbstbewusstsein, mich auch an die ganz großen Ultradistanzen heranzuwagen. Und es waren nicht nur die extrem langen Distanzen die mich faszinierten. Die Auseinandersetzung mit zusätzlichen Schwierigkeiten wie Hitze, Kälte und Selbstnavigation fanden sich in meinen persönlichen großen 4 Nonstop-Extremläufen wieder:

  • Spartathlon
    245 Kilometer von Athen nach Sparta in 35:35 Stunden

  • Badwater
    216 Kilometer im Death Valley/Kalifornien bei bis zu 50 Grad in 46:10 Stunden

  • Libyan Challenge
    190 Kilometer durch das Akkus-Gebirge und Steinwüste mit Selbstverpflegung und eigenständiger Navigation in 49:04 Stunden

  • Yukon Arctic Ultra
    160 Kilometer mit einer 20-kg-schweren Pulka entlang des Yukons in Kanada bei bis zu -30 Grad in 29:26 Stunden

Feedback

„…wer offen für Querdenken, Innovation, neue Impulse und großartige Vorträge gepaart mit Empathie und Witz ist, der ist bei ihm an der richtigen Stelle.“

Andi. V.

„Danke für deine Blickwinkel und Perspektiven zur Harmonisierung und Steigerung extrinsischer und intrinsischer Motivation … auf zu neuen Ufern!“

Stefan K.

„In seinen Impulsen fand ich die Aspekte interessant, Unwichtiges vom Wichtigen zu unterscheiden und auch mal 5 gerade sein zu lassen.“

Bodo S.

„Sehr gut dargestellt, dass auch Fehler passieren und man trotzdem das Ziel erreichen kann.“

Anonym

„Markus bewegt mit seiner Natürlichkeit und seinen Ideen. Obwohl ich keine Läuferin bin, haben mich viele kleine Sequenzen motiviert, seine Ideen und Anregungen auszuprobieren.“

Marion

KONTAKT

Du möchtest den ersten Schritt gehen und wünschst dir bewegende Impulse für deinen Kopf? Perfekt. Ich freue mich von dir zu hören oder zu lesen.

    Vorname *
    Nachname *
    E-Mail *
    Telefon

    Betreff

    Deine Nachricht

    *Pflichtfelder

    Die von dir angegebenen Daten werden ausschließlich im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme verwendet. Die Daten werden insbesondere nicht veröffentlicht. Im Übrigen gilt diese Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.

    Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.